Privatstunden

A teacher meets a student wherever he is… but never leaves him there.
Dr. Paul Muller-Ortega

Es gibt viele verschiedene Gründe, warum jemand sich für eine Privatstunde entscheidet.
Zum einen hat man vielleicht im Alltag viel mit Menschen zu tun und möchte gerne Yoga für sich in einem kleinen, persönlichen Rahmen praktizieren.
Du bist schwanger und weisst nicht, wie Du Deine Yogapraxis nun anpassen kannst.
Oder die Arbeitszeiten lassen es nicht zu, in Gruppenkurse zu gehen.
Oder man fühlt sich noch nicht gut genug vorbereitet, um in einer grossen Gruppe zu praktizieren.
Oder man möchte mehr über eine bestimmte Yogahaltung, wie zum Beispiel den Kopfstand, lernen.
Oder man hat gesundheitliche Themen, wie Bandscheibenvorfall, Knieprobleme, aber auch Burn-Out oder Depression, die man sich gerne persönlich mit seinem Yogalehrer anschauen möchte.
Auch sehr viele Sportler, die keine merkliche Leistungssteigerung mehr bringen, schätzen immer mehr den Nutzen von Yoga.

All das sind gute Gründe, die für eine Privatstunde sprechen.
Aus meiner eigenen Erfahrung mit Privatschülern sehe ich den grossen Nutzen: als Lehrerin kann ich ganz individuell auf die Bedürfnisse und Wünsche meines Schülers eingehen, damit wir uns Schritt für Schritt dem Ziel nähern können.
Mir ist wichtig, dass meine Schüler das Gelernte auch selbständig zuhause umsetzen können.

Wenn Du Interesse an einer Privatstunde hast freue ich mich von Dir zu hören: marie@marie-licht.com oder +41 76 434 40 37.

Meine Privatstunden gebe ich im wunderschönen AIRYOGA in Zürich (www.airyoga.ch).

Comments are closed.